Gasherbrum I

Nr.11: Gasherbrum I
Weitere Namen:Hidden Peak, K5
Höhe:8.068 m
Land / Gebirge:Pakistan, China / Karakorum
Koordinaten:35° 43' 30'' N, 76° 41' 35'' O
Erstbesteigung:5. Juli 1958

Der Hidden Peak, auch Gasherbrum I oder K5 ist mit 8068 m einer der höchsten und zugleich der abgelegensten Berge der Welt.

Er liegt im Karakorum zwischen dessen pakistanisch kontrolliertem Teil und dem chinesisch beanspruchten Shaksgam-Tal und gehört zum berühmtesten Teil des Karakorum, dem Baltoro Muztagh. Im Baltoro liegt er ganz zuhinterst, viele Kilometer östlich des Konkordiaplatzes, an dem sich die Quellgletscher des Baltorogletschers zu einem großen Strom vereinigen, versteckt hinter der Gruppe der Gasherbrum IV, V und VI, und nur wenige Kilometer vom Conway-Sattel entfernt, der den Übergang in den indisch kontrollierten Teil des Karakorum vermittelt. Von allen Seiten ist er nur durch kilometerlange Gletschermärsche erreichbar, am besten noch von der chinesischen Seite her (die allerdings rechtliche Schwierigkeiten macht).

Der Name 'Hidden Peak' stammt vom britischen Forschungsreisenden William Martin Conway, zur besseren Unterscheidung von seinem Nachbarn, dem Gasherbrum II.

Die Erstbesteigung gelang einer US-amerikanischen Expedition unter N. Clinch durch Pete Schoening und Andy Kauffman im Juli 1958. 1975 gelingt Reinhold Messner und Peter Habeler in einer Zwei-Mann-Expedition (mit nur zwölf Trägern bis zum Basislager) über eine andere Route (Nordwestwand) im klassischen Alpinstil die zweite Besteigung. 1982 erreicht die erste Frau den Gipfel. Im gleichen Jahr gelingt vom Gasherbrum I die erste vollständige Skiabfahrt von einem Achttausender.


© 2017 IT Brauerei - Impressum
powered by alpinisten.info