Kangchenjunga

Nr.3: Kangchenjunga
Kangchenjunga
Weitere Namen:Kanchenjunga, Kangchen Dzö-nga,
Khangchendzonga, Kanchenjanga,
Kachendzonga, Kangchanfanga
Höhe:8.586 m / 28.169 ft
Land / Gebirge:Indien (Sikkim), Nepal / Himalaya
Koordinaten:27° 42' 07'' N, 88° 08' 17'' O
Erstbesteigung:25. Mai 1955

Der Kangchenjunga (tibetisch transliteriert: Gangs chen mDsod lnga) ist der dritthöchste Berg der Erde. Er liegt zwischen Nepal und dem indischen Bundesstaat Sikkim. Die Erstbesteigung erfolgte 1955.

Kanchenjunga kann man übersetzen mit \"Fünf Schatzkästchen des großen Schnees\", da das Massiv fünf Gipfel über 8000 Meter aufweist. Bis 1852 glaubte man, dass der Kanchenjunga der höchste Berg der Erde sei. Erst die Berechnungen der trigonometrischen Vermessung Indiens durch die Briten 1849 bewiesen, dass Mount Everest und K2 noch höher sind und der Kanchenjunga damit der dritthöchste Berg der Erde ist.

Der Kanchenjunga wurde am 25. Mai 1955 durch George Band and Joe Brown, Mitglieder einer britischen Expedition, erstbestiegen. Die Briten ehrten den Glauben der Bewohner Sikkims, die den Gipfel als heiligen Berg verehren, indem sie einige Schritte vor dem eigentlichen Gipfel Halt machten. Die meisten erfolgreichen Besteigungen hielten sich seither an diese Tradition. Seit 1975 ist der Kantsch, wie er im Bergsteigerjargon oft genannt wird, der höchste Gipfel Indiens.


© 2017 IT Brauerei - Impressum
powered by alpinisten.info